Liva & Paulo

Liva & Paulo

Zuerst einmal möchte ich danke sagen. Danke an: Corinna, Renée, Chiara, Kathrin, Rolf, meine Eltern und an alle anderen die mich diese 4 unglaublichen und wunderbaren Jahre begleitet haben.

Ich bin Liva, bin 15 Jahre alt und habe seit 4 Jahren eine Reitbeteiligung auf Paulo, eines von Corinnas Lehrpferden. Seit ich 6 bin sind Pferde meine große Leidenschaft. Doch ich wollte mich reiterlich weiter entwickeln. Vor 5 Jahren war ich damals das erste Mal bei equi-art. Meine Mutter hatte damals eine Reitbeteiligung  auf Efeito.

Zu diesem Zeitpunkt war ich noch auf Krücken unterwegs, weil ich mir ein Monat vorher den Oberschenkelknochen bei einem Reitunfall gebrochen hatte. Ich habe mich auf dem Notenhof direkt wohl gefühlt und wurde sehr freundlich begrüßt.

Von nun an ging ich gemeinsam mit meiner Mutter öfter zu equi-art. Ich fand es super, den Pferden zu zuschauen, wie sie sehr gut geritten wurden.

Als dann im Herbst 2015 meine Mutter mit Familie Hengefeld nach Portugal geflogen ist, war ich super aufgeregt. Und das auch zurecht. Denn sie kamen zurück mit dem unglaublichen „Habilidoso“.

Da ich wieder reiten durfte nahm ich auch Reitunterricht bei Renee. Zwar noch nicht auf Habi, aber auf anderen Pferden. Diese Reitstunden haben mir sehr großen Spaß gemacht und ich lernte ganz viel Neues.

Als ich dann im Frühjahr 2016 erfuhr, dass Corinna ein neues Pferd für die Junior Akademie sucht, an der ich teilnehmen durfte, war ich super neugierig was für ein Pferd denn bald einziehen durfte. So durfte ich bei einem Fotoshooting für die Junior Akademie Paulo das erste Mal reiten.

Ich war total begeistert und freute mich unglaublich auf die kommende Zeit mit Paulo. In der Junior Akademie lernte ich sehr viel über gutes Reiten und den richtigen Umgang und Haltung von Pferden. Dank den Theorie und Praxis Einheiten wurde es auf keinen Fall langweilig, wo vor ich im Vorfeld bei den Theorieteilen etwas Sorge hatte.

Da ich vorher nur langweilige Theorie kannte. Eine total unbegründete Sorge, denn ich fand es immer etwas schade wenn die Theorieeinheit zu Ende war. Dieses Wissen war sehr wertvoll für meinen weiteren Weg mit Paulo. Denn als die Junior Akademie vorbei war, wurde Paulo meine Reitbeteiligung.

In den folgenden Jahren wuchsen wir immer weiter zusammen und konnten uns dank des tollen Unterrichts stetig verbessern. Auch mehrere kleine Auftritte wurde uns möglich gemacht. So durften wir am Tag der offenen Tür reiten und bei einem öffentlichen Training, was mich sehr stolz gemacht hat.

Außerdem fing ich auch an auf Habi zu reiten. In den Reitstunden auf Habi konnte ich immer viel Wissen mitnehmen.

Auch die Arbeit vom Boden aus mit Paulo wurde mir gezeigt. Was sich anfangs doch als sehr schwierig herausgestellt hat, da vor allem ich sehr unerfahren war. Doch dank Renées tolle Erklärweise konnten wir auch am Boden Fortschritte machen. >Schnell merkte ich, dass Paulo für alles zu haben ist, so konnten wir ihn schon zweimal in ein Einhorn verwandeln.

Doch während meiner Zeit bei equi-art konnte ich nicht nur von Paulo lernen, sondern auch von den andren equi-art Lehrpferden, die mich immer sicher durch tolle Reitstunden getragen haben und von zwei anderen Einstallerpferden durfte ich lernen.

Die Jahre vergingen und Paulo und ich entwickelten uns immer weiter. Aus dem kleinen elfjährigen Pferdemädchen und dem etwas eigensinnigen Pferd wurden ein großes 15 jähriges Pferdemädchen und ein noch wundervolleres Pferd.

Das alles auch dank dem großartigen Reitunterricht und den lehrreichen Theorieabenden.

Doch als ich dann erfuhr, dass equi-art samt Lehrpferden umzieht war ich unsagbar traurig. Bei mir äußerte sich schnell der Wunsch Paulo zu kaufen, obwohl ich noch nicht einmal wusste ob Corinna Paulo verkaufen würde, geschweige denn das meine Eltern ja sagen würden.

Lange Rede kurzer Sinn, der lang ersehnte Tag kam und Paulo wurde meiner. Ich kann das immer noch nicht realisieren. Denn damit hatte ich niemals gerechnet, obwohl ich mir das sehr oft gewünscht habe. Auch an dieser Stelle nochmal ein Riesendankeschön an Familie Hengefeld, dass ihr mir das tollste Pony verkauft habt.

Ich freue mich jetzt schon riesig darauf, wenn wir euch mit beiden Ponys auf dem neuen Ponyhof besuchen können.