Yvonne & May

Yvonne & May
Yvonne & May
Mai 2013 – Durch Zufall bin ich auf die Seite von Corinna gestoßen, habe mit Ihr telefoniert und durfte mir eine Reitstunde von Ihr angucken. Ich war sofort begeistert. So einen Unterricht habe ich hier noch nie gesehen. Das war es was ich immer gesucht habe. Also haben wir zeitnah einen Termin für meine erste Stunde bei Ihr gefunden.

Ich war natürlich nervös. Meine Stute habe ich seit 17 Jahren und sie ist sehr schwierig, hektisch und nervös. Sie hat es mir nie leicht gemacht. In meinen früheren Reitstunden wurde ich nur geduldet. Da ich sogar mal von einem Reitlehrer gebeten wurde mein Pferd zu Hause zu lassen und mit einem anderen Pferd zu kommen, war ich froh wenn ich mit meiner Stute anwesend sein wurde, aber gelernt haben wir nichts mehr.
In den Stunden wollten immer alle, dass ich mit Druck und Kraft reite, aber meine May hat mir schon früh gezeigt, dass sie sich das nicht gefallen lässt. Daher haben wir gemeinsam einen Weg ohne Druck und Kraft gefunden…. Oft sind wir nur noch am langen Zügel ausgeritten, so haben wir uns nicht gestritten.

Corinna hat uns geholfen auf dem Reitplatz eins zu werden, ohne Kraft, Gewalt oder Leistungsdruck. Ich habe fleißig meine Hausaufgabe gemacht und fast jeden Tag geübt. Nach etwa 2 Wochen bin ich sicherer geworden und mein Pferd sich auf die neue Reitweise einlassen können.
Es hat sich alles verändert. Meine Stute, die sich immer ungern hat fangen lassen, nun ist das kein Problem mehr. Sie stand äußerst selten am Zaun, um sich Streicheleinheiten abzuholen, jetzt ist sie fast immer die erste am Zaun. Selbst Ihr Körper verändert sich. Ich habe immer gedacht, dass sie gut gebaut ist, aber sie hat noch mehr Muskeln bekommen.
Auf dem Reitplatz war sie schon immer sehr schwierig und hat nie gern mitgearbeitet, jetzt liebt sie die Arbeit auf dem Platz. Sie ist sogar auf dem Reitplatz entspannter als im Gelände.

Das alles habe ich nicht für möglich gehalten.