Workshop: “Die Piaffe – von den Anfängen zur Vollendung” am 13. April 2019

Workshop: “Die Piaffe – von den Anfängen zur Vollendung” am 13. April 2019

Die Piaffe ist eine der ästhetischsten und gymnastisch wertvollsten Übungen in der Hohen Schule, nicht nur in ihrer Vollendung, sondern auch und gerade entlang ihres Entstehungswegs. Eine biomechanisch korrekte Piaffe, ausgeführt von einem zufriedenen, motivierten Pferd, ist relativ selten zu sehen, da die Erarbeitung dieser Lektion viel Wissen und Fertigkeiten voraussetzt.

Angefangen beim korrekten Halten, der richtigen Aufstellung des Pferdes, der Anwendung von feinen körpersprachlichen Hilfen, bis hin zu Übergängen, leichtem Rückwärtsrichten und dem Erlernen von halben Tritten, gibt es eine Vielfalt an Übungen und verschiedene Wegen die Piaffe zu erarbeiten. Es gibt natürlich auch potentielle Fehlerquellen, denen man sich bewusst sein sollte.

Wer sich an die Hohe Schule wagen und mit seinem Pferd die Gymnastizierung, Konzentration und Feinabstimmung der Piaffe erreichen möchte, ist bei equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof genau richtig. Die Teilnehmer des Workshops können mit Lehrpferden in unterschiedlichen Ausbildungsstadien Erfahrungen sammeln, Blickschulung und Hilfengebung verfeinern und sich von den Trainerinnen Corinna und Renée unmittelbar Tipps und Feedback einholen. Durch das Beobachten, Erarbeiten und Diskutieren in der Gruppe können die Teilnehmer des Workshops wertvolle Erfahrungen für die Arbeit mit dem eigenen Pferd sammeln.

Alle eingesetzten Lehrpferde werden regelmäßig an der Hand und unterm Sattel gearbeitet, befinden sich in verschiedenen Ausbildungsstufen und haben Seminar Erfahrung. Sichert euch gleich einen der begehrten Teilnehmerplätze unter anmeldung(at)equi-art.eu.

Die Schwerpunkte im Überblick:
● Wert und Sinn der Piaffe in der Pferdeausbildung
● Der Weg ist das Ziel – wie jedes Pferd von der Vorbereitung auf die Piaffe profitieren kann
● Verschiedene Wege zur Piaffe
● Durch Blickschulung Fortschritte erkennen und fördern
● Piaffe findet nicht nur im Körper statt – die Bedeutung des Interieurs
● Innere Bilder, das richtige Gespür und die Umsetzung von verständlichen Hilfen

Die Workshops auf Gut Nothenhof bieten die einmalige Gelegenheit mit den wunderbaren, top ausgebildeten Lehrpferden von equi-art Reitkunst zu arbeiten, die Lektionen unter der Anleitung der Trainerinnen Corinna und Reneé zu analysieren, neue Impulse zu setzen und sich weiterzuentwickeln. In kleiner, feiner Runde werden Themen rund um Grundausbildung, feines Reiten, klassische Dressur und Working Equitation erarbeitet und direkt am Pferd umgesetzt.

Die Veranstaltung beginnt mit einer Vorstellungsrunde und einem kurzen theoretischen Teil, um den Teilnehmern wichtige Grundinformationen, Tipps und Konzepte näherzubringen. Im darauffolgenden praktischen Teil bekommt jeder Teilnehmer die Gelegenheit mit den verschiedensten Pferden Übungen zur Piaffe von der Basis zur Vollendung zu erarbeiten. Die beobachtenden Teilnehmer befinden sich währenddessen mit im Geschehen und können jederzeit Fragen stellen. Unsere Trainerinnen moderieren das Geschehen am Platz, sodass jede Einheit sowohl für die gerade aktiven Teilnehmer, als auch für die Zuschauer lehrreich ist. Durch ihre Freude am Lehren motivieren Corinna und Renée die Teilnehmer, selbst Beobachtungen anzustellen, Neues auszuprobieren und ihre Erfahrungen und Fragen mitzuteilen. Gezielte Übungen, praktisches Feedback, häufig auftretende Fehler und Lösungsvorschläge werden direkt an den Pferden erklärt und veranschaulicht.

Die Teilnehmerzahl beim Workshop ist limitiert, um eine hohe Unterrichtsqualität zu gewährleisten.


Ablauf und Details:

Veranstaltung: Workshop “Die Piaffe – von den Anfängen zur Vollendung”
Termin: Samstag, 13. April 2019
Veranstaltungsort: equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl: 10
Beginn: 10:00h
Dauer: ca. 8 Stunden
Kosten: 170 € (inkl. Vegetarisches Mittagessen und Getränke)
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+