Workshop: “Die Arbeit an der Hand und am langen Zügel” am 15. Juni 2019

Workshop: “Die Arbeit an der Hand und am langen Zügel” am 15. Juni 2019

Pferde an der Hand auszubilden ist ein wichtiger, elementarer Bestandteil der klassischen Dressur. In den alten Arbeitsreitweisen und Hofreitschulen begegnet einem ein umfassendes Vermächtnis darüber, wie sich das Pferd vom Boden aus an schwierige Übungen heranführen lässt und wie unverzichtbar dieser Teil in der Pferdeausbildung ist. Auch für Freizeitreiter ist die Arbeit vom Boden aus von unschätzbarem Wert, zur Gesunderhaltung des Pferdes, Verbesserung der Kommunikation und als willkommene Abwechslung im Alltag.

Die Arbeit an der Hand ist aber keineswegs einfacher als die Arbeit unter dem Sattel und nicht umsonst wird der lange Zügel als “Krönung der Ausbildung” gehandelt. Daher ist es wichtig, sich umfassend mit der korrekten Herangehensweise, der Biomechanik des Pferdes und der Hilfengebung des Pferdeführers zu beschäftigen.

Beim Workshop zum Thema Arbeit and der Hand und am langen Zügel bei equi-art Reitkunst werden Übungen verschiedenster Schwierigkeitsstufen direkt am hoch ausgebildeten Pferd erklärt und veranschaulicht. Die Teilnehmer können mit unterschiedlichen Lehrpferden Erfahrungen sammeln, gelernte Lektionen ausprobieren und sich von Trainerin Renée Reifenrath unmittelbar Tipps und Feedback einholen. Durch das Beobachten, Erarbeiten und Diskutieren in der Gruppe können die Teilnehmer des Workshops wertvolle Erfahrungen sammeln und in der Arbeit mit dem eigenen Pferd jederzeit darauf zurückgreifen.

Alle eingesetzten Lehrpferde werden regelmäßig an der Hand und am langen Zügel gearbeitet und sind seminarerfahren. Sichert euch gleich einen der begehrten Teilnehmerplätze unter anmeldung(at)equi-art.eu.

Die Schwerpunkte im Überblick:

● Anschauliche Tipps für den Beginn der Arbeit an der Hand und am langen Zügel
● Lektionen an der Hand vorbereiten und verbessern
● Trainingsaufbau, Hilfengebung und das eigene Auftreten verbessern
● Trainingserfolge an der Hand und am langen Zügel überprüfen
● Ideen und Anleitung für verschiedene Lektionen, u.a. aus der Hohen Schule

Die Workshops auf Gut Nothenhof bieten die einmalige Gelegenheit mit den wundervollen, top ausgebildeten Lehrpferden von equi-art Reitkunst zu arbeiten, unter der Anleitung unserer Trainerinnen Corinna und Reneé zu analysieren, neue Impulse zu setzen und sich weiterzuentwickeln. In kleiner, feiner Runde werden Themen rund um Grundausbildung, feines Reiten, klassische Dressur und Working Equitation erarbeitet und direkt am Pferd umgesetzt.

Die Veranstaltung beginnt mit einer Vorstellungsrunde und einem kurzen theoretischen Teil, um den Teilnehmern wichtige Grundinformationen, Tipps und Konzepte näherzubringen. Im darauffolgenden praktischen Teil bekommt jeder Teilnehmer die Gelegenheit zu einer 45 minütigen Einheit am Pferd und einer weiteren Einheit von 30 min. Die beobachtenden Teilnehmer befinden sich währenddessen auf bequemen Sitzgelegenheiten direkt am Rande des Vierecks. Unsere Trainerinnen moderieren das Geschehen am Platz, sodass jede Einheit sowohl für die gerade aktiven Reiter, als auch für die Zuschauer lehrreich ist. Durch ihre Freude am Lehren motivieren Corinna und Renée die Teilnehmer, selbst Beobachtungen anzustellen, Neues auszuprobieren und ihre Erfahrungen und Fragen mitzuteilen. Gezielte Übungen, praktisches Feedback, häufig auftretende Fehler und Lösungsvorschläge werden direkt an den Pferden erklärt und veranschaulicht.

Die Teilnehmerzahl beim Workshop ist limitiert, um eine hohe Unterrichtsqualität zu gewährleisten.

Zur Vorbereitung auf diesen Workshop empfehlen wir die Teilnahme am Theorieabend und Öffentlichen Training zum Thema “Die Arbeit an der Hand und am langen Zügel” am Freitag, 08.02.2019 und Sonntag 10.02.2019. Anmeldung für die limitierten Teilnehmerplätze unter anmeldung(at)equi-art.eu.


Ablauf und Details:

Veranstaltung: Workshop “Die Arbeit an der Hand und am langen Zügel”
Termin: Samstag, 15. Juni 2019
Veranstaltungsort: equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl: 10
Beginn: 10:00h
Dauer: ca. 8 Stunden
Kosten: 170 € (inkl. Vegetarisches Mittagessen und Getränke)
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+