Das Team bei equi-art Reitkunst

Das Team bei equi-art Reitkunst

equi-art Reitkunst hat sich voll und ganz der klassisch-barocken Dressur verschrieben. Wir möchten unseren zwei- und vierbeinigen SchülerInnen zu einem harmonischen Miteinander verhelfen und haben uns zwei Dinge vorrangig zur Aufgabe gemacht.

Gesunderhaltendes Training nach biomechanischen Grundsätzen für die Pferde, das immer systematisch vom Leichten zum Schweren verläuft.

Reitunterricht, bei dem es auf Verstehen von Zusammenhängen und Erfühlen von richtigen Bewegungsabläufen ankommt.

Für jeden finden wir einen individuellen Lösungsweg, der eine leichte und harmonische Verständigung zwischen Reiter und Pferd zum Ziel hat.

Nach sechs Jahren auf dem Nothenhof in Düsseldorf sind wir seit Juli 2020 im Hunsrück in Schwall / Emmelshausen beheimatet.

Neben dem Unterricht mit dem eigenen Pferd stehen unsere bis zur hohen Schule ausgebildeten 14 eigenen Pferden, meist iberischer Abstammung, für Einzelstunden zur Verfügung.

Wir bieten reiterliche Ausbildung auf jedem Niveau an. Bei uns ist sowohl der unerfahrene (Wieder-) Einsteiger willkommen als auch der ambitionierte Profi, der an den Feinheiten der hohen Dressur feilen möchte. Auch die Ausbildung Ihres Pferdes begleiten wir gern, sei es klassisch im Sattel in Form von Beritt oder am Langzügel vom Boden aus.

Unsere Ausbilderinnen sind alle seit Kindesbeinen mit dem Pferdevirus infiziert und haben im Laufe ihrer individuellen reiterlichen Entwicklung eine Passion für die klassische Dressur entdeckt. Bereits seit vielen Jahren sind wir bei equi-art ein eingespieltes Team und verfolgen das gemeinsame Ziel, unseren ReitschülerInnen die Freude und Leichtigkeit in der Arbeit mit dem Partner Pferd zu vermitteln.

Alle Trainerinnen legen großen Wert auf Weiterbildung, absolvieren Kurse bei renommierten Ausbilderinnen und Ausbildern und qualifizieren sich zum Funktionellen Bodentrainer, Ostheo-Concept Coach und Mentaltrainer.
Seit 2017 werden Sie reiterlich regelmäßig von Angelika Graf unterrichtet und gefördert.

Das Ausbildungsprogramm und die Veranstaltungen werden seit 2019 von Dr. med.vet. Helen Wiese unterstützt. Gemeinsam mit Corinna Hengefeld und dem equi-art Team erarbeitet sie Empfehlungen, um im Ausbildungsstand des Pferdes Ausbaupotenzial zu fördern.