featured

Workshop: “Die Piaffe – von den Anfängen zur Vollendung” am 04. Mai 2019

Workshop: “Die Piaffe – von den Anfängen zur Vollendung” am 04. Mai 2019

Die Piaffe ist eine der ästhetischsten und gymnastisch wertvollsten Übungen in der Hohen Schule, nicht nur in ihrer Vollendung, sondern auch und gerade entlang ihres Entstehungswegs. Eine biomechanisch korrekte Piaffe, ausgeführt von einem zufriedenen, motivierten Pferd, ist relativ selten zu sehen, da die Erarbeitung dieser Lektion viel Wissen und Fertigkeiten voraussetzt. Angefangen beim korrekten Halten, der richtigen Aufstellung des Pferdes, der Anwendung von feinen körpersprachlichen Hilfen, bis hin zu Übergängen, leichtem Rückwärtsrichten und dem Erlernen von halben Tritten, gibt es…
Öffentliches Training: “Vorwärts und Geraderichten” am 05. Mai 2019

Öffentliches Training: “Vorwärts und Geraderichten” am 05. Mai 2019

“Reite dein Pferd vorwärts und richte es gerade” – den Ausspruch eines alten Reitmeisters hat bestimmt jeder Reitschüler schon einmal gehört. Was genau damit gemeint ist und warum das vorwärts und gerade in der Pferdeausbildung so große Bedeutung hat, wissen aber die wenigsten. Unter einem guten Vorwärts versteht man in der klassischen Dressur nämlich nicht das planlose ganze Bahn reiten in hoher Geschwindigkeit, das so oft zu sehen ist. Es geht nicht unbedingt um das Tempo, sondern um die aktive…
Öffentliches Training <br /> “Dehnungshaltung und Losgelassenheit” am 16. Juni 2019

Öffentliches Training
“Dehnungshaltung und Losgelassenheit” am 16. Juni 2019

Ein Grundverständnis für die Anatomie des Pferdes zu entwickeln und ihm zu helfen, losgelassen und in gesunder Haltung mitzuarbeiten, gehört zur Basis des feinen Reitens. Nicht nur die Biomechanik spielt dabei eine Rolle, auch der Charakter und die mentale Verfassung des Pferdes gehören zur Gleichung eines zufriedenen, leistungsfähigen Pferdes. Deshalb ist es sinnvoll, Losgelassenheit und Dehnungshaltung gemeinsam zu betrachten. Losgelassenheit beschreibt das ideale Maß aus Konzentration und Anspannung, kombiniert mit Entspannung – körperlich, sowie mental. Das Pferd fühlt sich wohl…
Workshop: “Die Arbeit an der Hand und am langen Zügel” am 15. Juni 2019

Workshop: “Die Arbeit an der Hand und am langen Zügel” am 15. Juni 2019

Pferde an der Hand auszubilden ist ein wichtiger, elementarer Bestandteil der klassischen Dressur. In den alten Arbeitsreitweisen und Hofreitschulen begegnet einem ein umfassendes Vermächtnis darüber, wie sich das Pferd vom Boden aus an schwierige Übungen heranführen lässt und wie unverzichtbar dieser Teil in der Pferdeausbildung ist. Auch für Freizeitreiter ist die Arbeit vom Boden aus von unschätzbarem Wert, zur Gesunderhaltung des Pferdes, Verbesserung der Kommunikation und als willkommene Abwechslung im Alltag. Die Arbeit an der Hand ist aber keineswegs einfacher…
Intensivtraining bei equi-art

Intensivtraining bei equi-art

equi-art Reitkunst bietet jetzt neben dem Einzelunterricht auch ein intensives, mehrtägiges Training der klassischen Reitkunst an. Machen Sie erste Erfahrungen in der klassischen Reitkunst mit Ihrem eigenen Pferd, erarbeiten oder verfeinern Sie bestimmte Lektionen und lassen Sie uns gemeinsam in entspannter Atmosphäre an Ihren Wünschen und Anliegen arbeiten. Trainingsplan Vorab erstelle ich mit Ihnen einen individuellen Trainingsplan, in den auch die Arbeit an der Hand, an der Longe oder auch die Zirkuslektionen zur Arbeit unter dem Sattel eingebunden werden können.…
Lusitano Hengst Duque

Lusitano Hengst Duque

“DUQUE”, Lusitano, Hengst geb. 2008 Duque entstammt der Alter Real Linie, der ältesten Zuchtlinie aus dem Nationalgestüt Alter do Chao in Portugal. Er zeichnet sich durch eine hohe Mobilität sowie Leichtrittigkeit in den Seitengängen aus.
PRE Wallach Efeito

PRE Wallach Efeito

“Efeito”, PRE, Wallach geb. 2009 EFEITO ist unser jüngster Lehrmeister, mit einem bemerkenswerten Talent für die alten Lektionen wie Levade & Terre à Terre. Er beindruckt durch seine Leichtrittigkeit und einen sehr willigen Charakter.
Lusitano Hengst Altivo

Lusitano Hengst Altivo

"DINAMICO", Lusitano, Hengst geb. 2008 Dinamico vereint sowohl die alte Stierkampflinie, als auch die moderne sportliche Variante. Er ist angenehm zu sitzen, wendig und hat eine schnelle Auffassungsgabe. Seine Lieblingslektion ist eine eindrucksvolle Piaffe, in der er seinen Reiter locker mitnimmt.
Google+