Öffentliches Training: “Stellung und Biegung” am 22. September 2019

Öffentliches Training: “Stellung und Biegung” am 22. September 2019

Die korrekte Stellung und Biegung, ihre richtige Ausführung und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten beschäftigen jeden Reiter. Das Pferd über die Stellung zu lösen, in Maul und Genick nachgiebig zu machen und es auf die Biegung vorzubereiten macht ebenso viel Sinn, wie durch eine korrekte Biegung den Pferderücken zu stärken, das Pferd gerade zu richten und es auf die Versammlung vorzubereiten.

Um dabei alles richtig zu machen und die Übung sinnvoll zu nutzen, muss man sich mit der Biomechanik des Pferdes, der Beweglichkeit der Hals-, Brust und Lendenwirbel und der Funktion verschiedener Bauchmuskeln befassen. Was ist überhaupt der Unterschied zwischen Stellung und Biegung? Sollten wir immer beides vom Pferd verlangen oder gibt es Stellung auch ohne Biegung? Wann ist eine Biegung korrekt und was ist anatomisch möglich?

Das Öffentliche Training bei equi-art Reitkunst bringt Licht in das komplexe Thema Stellung und Biegung. Anhand der unterschiedlichen Lehrpferde auf verschiedenem Ausbildungsniveau wird das Erarbeiten von Stellung und Biegung anschaulich demonstriert – vom Jungpferd, über das gut ausgebildete Dressurpferd bis hin zum Berittpferd. Die Teilnehmer werden darin geschult zu erkennen, welche Form der Biegung und Stellung ehrlich und sinnvoll, sowie für das jeweilige Pferd anatomisch machbar ist. An der Hand und unter dem Sattel werden unterschiedliche Wege aufgezeigt, mit dem Pferd die Stellung und Biegung zu erarbeiten, außerdem veranschaulichen die Trainerinnen Corinna und Renée welche Hilfen relevant sind und worauf bei der korrekten Hilfengebung zu achten ist. Besonders genau wird dabei auf die diagonale Hilfengebung eingegangen. Eine tolle Gelegenheit um eine alltäglichen Arbeitsgrundlage zwischen Pferd und Mensch zu analysieren, besser zu verstehen und für sich zu nutzen. Sichert euch gleich einen der limitierten Teilnehmerplätze unter anmeldung(at)equi-art.eu.

Die Themen im Überblick:
● Korrekte Stellung erarbeiten – am Boden und unter dem Sattel
● Korrekte Biegung erarbeiten – am Boden und unter dem Sattel
● Einseitige Hilfengebung und ihre Bedeutung für Jung- und Korrekturpferde
● Funktion und korrekte Anwendung der äußeren Hilfen
● Diagonale Hilfengebung – verstehen, erarbeiten und richtig einsetzen

Zur Vorbereitung auf dieses Öffentliche Training empfehlen wir die Teilnahme am Theorieabend zum Thema “Stellung und Biegung” am Freitag, 20.09.2019. Bei Anmeldung für beide Veranstaltungen (Theorieabend und Öffentliches Training) beträgt die Gebühr 38 €, eine Ersparnis von 10 €. Sichert eure Plätze unter anmeldung(at)equi-art.eu.

“Kein Zeuge ist besser als die eigenen Augen”, so lautet ein altes Sprichwort, das auch heute noch Bestand hat. Vor allem wenn man so komplexe Themen wie Biomechanik, artgerechte Pferdeausbildung und klassische Dressur lernen und begreifen möchte. Durch die Möglichkeit selbst zu beobachten, Fragen zu stellen und die unmittelbaren Veränderungen an Pferd und Reiter zu erkennen, bietet das Öffentliche Training von equi-art ein ganz besonderes Lernerlebnis.

Die Veranstaltung beginnt mit einem kurzen theoretischen Teil, um wichtige Grundinformationen, Tipps und Beobachtungshinweise mit den Zuschauern zu teilen. Im darauffolgenden praktischen Teil zeigen und erklären die Trainerinnen Corinna Hengefeld und Renée Reifenrath anhand von Pferden aus dem Lehr-, Beritt- und Ausbildungsbetrieb verschiedene Lektionen, Problemstellungen und Lösungsstrategien. Die Teilnehmer befinden sich dabei auf bequemen Sitzgelegenheiten direkt am Rande des Vierecks. Corinna moderiert das Geschehen am Platz. Durch ihre Freude am Lehren motiviert sie die Teilnehmer zu jeder Zeit, selbst Beobachtungen anzustellen und ihre Gedanken und Fragen mitzuteilen. Lektionen, häufige Fehler und Lösungsvorschläge werden direkt an den Pferden erklärt und veranschaulicht. Das Öffentliche Training beschränkt sich dabei nicht nur auf reiterliche Themen, auch die vorbereitenden Arbeit and der Hand und am Kappzaum werden miteinbezogen.

Die Teilnehmerzahl beim Öffentlichen Training ist limitiert, um eine hohe Unterrichtsqualität zu gewährleisten. Die Teilnehmer müssen keine Voraussetzungen erfüllen, durch das unterschiedliche Ausbildungslevel der gezeigten Pferde reicht die Themenvielfalt von der Grundausbildung bis zu höheren Lektionen und hält für jeden Teilnehmer, unabhängig vom reiterlichen Niveau und Interesse, interessante Inhalte bereit.


Ablauf und Details:

Veranstaltung: Öffentliches Training “Stellung und Biegung”
Termin: Sonntag, 22. September 2019
Veranstaltungsort: equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl: 60
Beginn: 11:00h
Dauer: ca. 3,5 Stunden
Kosten: 19 € (inkl. Heiß- / Kaltgetränke und Kuchen)
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+