Theorieabend Working Equitation – eine Bereicherung für das tägliche Training mit Angelika Graf am 15. Sept. 2017

Theorieabend Working Equitation – eine Bereicherung für das tägliche Training mit Angelika Graf am 15. Sept. 2017

Neben ihrer Ausbildung im Design begleiten Angelika Graf diverse Aus- und Fortbildungen in der Welt der Pferde. Die Prägendsten sind zum einen die mehr als zehnjährige Zusammenarbeit mit dem Spanier Manolo Oliva Ramos, unter vielem anderen ist er auch der Trainer des Deutschen Nationalteams der Working Equitation, die langjährige intensive Zusammenarbeit mit dem Spanier Juan Jesús Guerrero Dominguéz, Trainer und Richter der Doma Vaquera wie der Alta Escuela und dem Portugiesen Bento Castelhano.

Seit ihrer Kindheit faszinieren sie die traditionellen Arbeitsreitweisen, vor allem die der iberischen Halbinsel, wie die Doma Vaquera und die Equitação de Trabalho. Noch heute sind sie eine Quelle der Inspiration für Angelika Graf. Reitweisen wie diese lassen Freude, Leichtigkeit und Eleganz aufleben. Sie verleihen der Reiterei eine ästhetische Anmut.

Inhalt:

  • Hintergründe, Ursprung der Working Equitation
  • Vorstellung der traditionellen Arbeitsreitweisen aus Spanien und Portugal „Doma Vaquera“ und „Equitação de Trabalho“
  • Wichtige Grundlagen der Working Equitation
  • Philosophie der Working Equitation
  • Warum sind Elemente dieses Trainings so effektiv und sinnvoll für jedes Pferd, egal in welcher Disziplin sonst geritten wird?

Alle Besucher des Theorieabends (FR) erhalten einen ersten Einblick in die Arbeit von Angelika Graf. Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, sollte sich die darauf folgenden Praxistage (SA/SO) nicht entgehen lassen. Bitte diese separat hier buchen.

 


Termin: Freitag 15.9.2017 bei equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl: 20
Beginn: 18:30h
Dauer: 3h
Kosten: 39 € (inkl. Snack/Getränk)
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+