Unterstützung für Senior- und Reha-Pferde mit Claudia Langenohl und Alexandra Struzyna am 21.-22. Okt. 2017

Unterstützung für Senior- und Reha-Pferde mit Claudia Langenohl und Alexandra Struzyna am 21.-22. Okt. 2017

Alles was dem alten oder kranken Pferd gut tut mit C. Langenohl und A. Struzyna am 21. und 22. Oktober 2017

2 Tages Seminar mit Claudia Langenohl (Pferdemassage, Homöopathische Unterstützung) und Alexandra Struzyna, (Equikinetic und Dualaktivierung),  Gymnastische Arbeit und gezielte Unterstützungsmöglichkeiten für Pferdesenioren und Reha Pferde, alles was dem alten und/oder kranken Pferd gut tut.

Claudia Langenohl kommt ursprünglich aus der Orthopädietechnik (Orthopädietechnikermeisterin) ist Pferdephysiotherapeutin (FN) und Tierheilpraktikerin, als Mitglied im Verband der Deutschen Tierheilpraktiker und war außerdem erfolgreich im Pferdesport. Bei Ihren Behandlungen legt sie großen Wert auf die Zusammenarbeit und Absprache mit verschieden Fachbereichen der Tiermedizin/Betreuung. Im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung lässt Claudia Langenohl verschiedene Therapieformen wie zum Beispiel die Physiotherapie, Osteopathie, die Cranio Sacrale Behandlung oder  Akupunktur mit einfließen.

Alexandra Struzyna ist Trainerin C (Basissport) und zertifizierte Trainerin für Dual-Aktivierung, Equikinetic und Equiplace Training. Sie erteilt mobilen, individuellen Unterricht in klassischer Dressur, Dualaktivierung, Equikinetic und Springgymnastik

Es ist oft schade und aber auch gleichzeitig fatal, wenn gerade Pferdesenioren einfach nur auf die Wiese gestellt werden. Auch ältere Pferde brauchen physische und auch geistige Beschäftigung. Gezielte Bewegung und Kontakt mit dem Menschen fördert das Allgemeinbefinden. Es gibt einfache Übungen mit denen man dem Alter bzw. der jeweiligen Verfassung des Pferdes entsprechend den Körper (den menschlichen Körper übrigens auch) fit hält und sogar Schmerzen vorbeugen kann. Auch Massage und leichte Dehnübungen helfen dabei. Neben den Pferdesenioren können auch kranke und Reha- Pferde sehr gut, neben den tierärztlichen Fachleuten, von ihren Pferdemenschen bei der Heilung und Linderung von Schmerzen unterstützt werden.

Alexandra Stuzyna und Claudia Langenohl, zeigen in diesem Seminar, wie Sie Ihr Reha oder Seniorenpferd mit gezielter Bodenarbeit, wie der Dualaktivierung und der Equikinetic, sowie ergänzender Massagetechniken und Dehnübungen und auch mit homöopathischen Mitteln und Methoden unterstützen können.

Eine gezielte Bodenarbeit, zuerst ohne das Reitergewicht, ist eine sinnvolle Beschäftigung für Pferde, die rehabilitiert werden sollen. So können schonend und gezielt, Muskeln wieder aufgebaut werden und gymnastizierende Übungen langsam die Beweglichkeit fördern. Nebenbei arbeitet man natürlich auch am Vertrauensaufbau zum Pferd, denn vom Boden aus hat man einen ganz anderen – einen intensiven Kontakt zum Pferd. Natürlich ist das Equikinetic Programm auch sinnvoll für gesunde und junge Pferde.

Im ersten Teil des Seminars möchte Alexandra Struzyna Ihnen die Dual-Aktvierung sowie auch die Equikinetic näher bringen.  Sie lernen Übungen kennen, die Sie mit Ihrem Rentner oder auch kranken Pferd dann auch eigenständig zuhause durchführen können.

Die Equikinetic ist ein Intervall-Trainingsprogramm (geführtes Longieren), welches sowohl für Reha- als auch für ältere Pferde eingesetzt werden kann. Es dient dem Muskelaufbau, macht oder hält das Pferd beweglich, die Faszien werden elastisch gehalten, Sehnen und Bänder sowie auch das Herz-/Kreislaufsystem und die Lunge werden gestärkt. Ein großer Vorteil ist, dass es auch „funktioniert“, wenn man es „nur“ im Schritt macht. Es wird von Tierärzten und Therapeuten häufig empfohlen. Hierzu erfolgen zunächst eine theoretische Einführung sowie die Vorführung einer Trainingseinheit durch Alexandra Struzyna.

Im 2. Teil des Seminars zeigt Claudia Langenohl Möglichkeiten die „Senioren“ und Reha- Pferde durch Massagetechniken und vorsichtige Dehnungen (immer im Rahmen der Pferdemöglichkeiten) zu unterstützen. Sie erlernen verschiedene Massagetechniken und können somit Verspannungen und damit die Schwachstellen erkennen und selber dem Pferd helfen, Verspannungen zu lösen. Ebenso erläutert Claudia Langenohl Möglichkeiten, Ihr Pferd auch mit natürlichen und homöopathischen Mitteln zu unterstützen. Als Pferdephysiotherapeutin und Tierheilpraktikerin hat Claudia viele „Senioren“ und „Reha- Pferde“ in Behandlung und möchte auch ihren Besitzern Möglichkeiten aufzeigen, ihr Pferd selbst neben den Tierärztlichen Fachleuten zu unterstützen.

Maximale Anzahl für aktive Teilnehmer: 10

Bringen Sie Ihr eigenes Pferd zu dem Seminar mit oder nach Absprache bei der Anmeldung kann auch ein equi-art Lehrpferd eingesetzt werden.

Ablauf

Der erste Tag startet um 10.00 Uhr mit einer kurzen Begrüßung und Einführung  durch beide Dozenten. Danach startet Alexandra Struzyna mit einer Präsentation der Dualaktivierung und der Equikinetic gegen 10.30 Uhr.

Aktive Teilnehmer können dann ab ca. 11.30 Uhr selber die beiden Formen der Bodenarbeit kennenlernen mit Anleitung durch Alexandra Struzyna . Je 30 min. am Vormittag und 30 min. am Nachmittag, in 2er Gruppen.

  1. Einheit Praxis von ca. 11.30 Uhr – 13.30 Uhr
  2. Einheit Praxis von ca. 14.00 Uhr – 16.30 Uhr

Am zweiten Tag lernen Sie mit Claudia Langenohl wie Sie Schwachstellen der Muskulatur an Ihrem Pferd erkennen. Sie zeigt, wie Sie durch gezielte Übungen ihr Pferd unterstützen können.

Ab 10.00 Uhr gibt es eine Theoretische Einführung mit Claudia Langenohl, die dann in die Praktischen Übungen übergeht.

  1. Praktischer Teil ca. 11.00 – 13.00 Uhr
  2. Praktischer Teil 14.00 – ca. 16.00 Uhr

Die Tage können auch getrennt gebucht werden.


Termin: Samstag bis Sonntag, 21.- 22.10.2017 bei equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl mit eigenem Pferd: 10
Beginn: SA 10:00h / SO 10:00h
Dauer: Samstag ca. 6,5h / Sonntag ca. 6h
Kosten: 1 Tag 100 €, 2 Tage 190 € (inkl. Mittagssnack und Getränke)
Unterbringung des Pferds pro Tag: 15€ bei Heu ad libitum zum selber Misten
Max. Zuschauerzahl: 20
Zuschauer: 1 Tag 35 €, 2 Tage 60 € (inkl. Mittagssnack und Getränke)
Teilnahme mit Lehrpferd: 30 € pro Tag
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+