Nothenhof lockt mit Spitzenpferden zum Unterricht

Nothenhof lockt mit Spitzenpferden zum Unterricht
Kathrin Hengefeld und ihre Tochter Corinna lieben Pferde. FOTO: bauer

Im Juli 2014 besuchte uns RP Online auf Gut Nothenhof, hier seht ihr den Artikel dazu.

Düsseldorf. Corinna Hengefeld unterrichtet in Hubbelrath klassisch-barocke Reitkunst. Es gibt auch einen Pensionsbetrieb für Pferde.

Von Sarah Schneidereit

Weitläufige Koppeln, gepflegte Reitplätze, geräumige Stallungen und idyllische Atmosphäre – Gut Nothenhof ist ein kleines Paradies für Pferd und Reiter. Der Reiterhof hat nicht nur einen neuen Mieter, sondern auch ein neues Konzept bekommen. Passend zur ruhigen Lage wird auf dem ehemaligen Hof für Westernreiter nun klassische Reitkunst unterrichtet. Seit April hat die Familie Hengefeld den Nothenhof in Hubbelrath gepachtet und renoviert. Ab sofort soll der Reit- und Pensionsbetrieb aufgenommen werden.

Nachdem der Vormieter Anfang des Jahres plötzlich verstarb, wurde ein neuer Pächter für das Grundstück gesucht. „Ich habe im Internet eine Anzeige gesehen. Es war kein Foto dabei, aber nach dem ersten Besuch auf dem Hof stand fest, dass wir ihn nehmen würden“, sagt Kathrin Hengefeld, die mit ihrem Mann und ihrer Tochter Corinna Gut Nothenhof betreibt.

Für die Familie kam der Umzug sehr spontan. Die 23-jährige Corinna Hengefeld, die zuvor selbstständig als Bereiterin und Trainerin in einem Stall in Goch/Weeze gearbeitet hatte, zog als erste auf den Hof. Ihre Eltern, die in Belgien wohnten, folgten ihr zwei Monate später.

Auf Gut Nothenhof bringt Corinna Hengefeld ihren Schülern die klassisch-barocke Reitkunst bei. „Das Besondere ist, dass meine Tochter hier auf ihren vier voll ausgebildeten Hengsten unterrichtet. Sonst werden so erstklassige Pferde in Shows gezeigt“, erklärt Kathrin Hengefeld. Für Anfänger ist der Unterricht nicht geeignet.

„Meine Schüler sollten zumindest sicher im Sattel sitzen können und ein Gefühl für das Pferd haben“, sagt Corinna Hengefeld, die ihre Ausbildung als Bereiterin und Reitlehrerin in England und Portugal gemacht hat.

Neben dem klassischen Reitunterricht bietet Gut Nothenhof auch einen Pensionsbetrieb an, in dem Hengste und Wallache eingestellt werden können. „Wir nehmen nur männliche Einstellpferde auf, damit sie nicht durch Stuten abgelenkt werden“, sagt Kathrin Hengefeld. Bei der Pferdehaltung ist den Hofpächtern wichtig, dass die Tiere artgerecht gehalten werden, sozialen Kontakt und genügend Auslauf haben. „Uns liegt es am Herzen, dass Pferd und Reiter sich bei uns wohlfühlen“, sagt Corinna Hengefeld, die jeden Abend eine Runde dreht und nach den Tieren sieht.

Am Sonntag, 6. Juli, lädt die Familie Hengefeld zum Tag der offenen Tür auf den Nothenhof, Bergische Landstraße 509, ein. Die Besucher können sich dann selbst ein Bild vom Grundstück machen, die neuen Pächter kennenlernen und einen Einblick in das klassische Reiten bekommen.

Pressebericht RP 4. Juli 2014

Author: Sarah Schneidereit, Freie Mitarbeiterin Rheinische Post
Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/nothenhof-lockt-mit-spitzenpferden-zum-unterricht-aid-1.4361768
FOTO: bauer

Google+