Der neue Longenkurs mit Babette Teschen am 13. und 14. Mai 2017

Der neue Longenkurs mit Babette Teschen am 13. und 14. Mai 2017

+++++ NUR NOCH ZUSCHAUERPLÄTZE VERFÜGBAR +++++

2 Tages Seminar Longenkurs mit Babette Teschen

Bei diesem Kurs geht es um das Erlernen des Longieren am Kappzaum nach dem Longenkurs von Babette Teschen und Tania Konnerth.

Als Pferdetrainerin hat  sich Babette auf die gesundheitsfördernde Bodenarbeit und das Longieren spezialisiert. 2008 hat sie zusammen mit Tania Konnerth die Ratgeber Webseite Wege zum Pferd aufgebaut und den Longenkurs dafür erarbeitet, der inzwischen eine Bekanntheit hat, die sie kaum für möglich gehalten hätten. Babette unterrichtet die Arbeit nach dem Longenkurs auf Seminaren in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz.

Sie hat auch noch weitere Kurse zur Bodenarbeit und eBooks herausgebracht und zusammen mit Tania Konnerth für den Kosmos-Verlag das Buch „Praxiskurs Bodenarbeit“ geschrieben.

 Das Pferd lernt bei dieser Arbeit:

  • Losgelassen und im guten Gleichgewicht an der Longe zu laufen,
  • die innere Schulter anzuheben und so aufgerichtet den Kreis zu bewältigen,
  • sich der Kreislinie entsprechend zu biegen.

Dadurch wird es dem Pferd ermöglicht:

  • mit der Hinterhand Last aufzunehmen,
  • mit positiven Schwung über den aufgewölbten Rücken zu laufen,
  • an der Longe zu laufen, ohne sich dabei zu Schaden.

Der Mensch lernt auf diesem Kurs:

  • seinem Pferd in kleinen Schritten die korrekte Haltung an der Longe zu erklären,
  • das „Sehen“, wann sein Pferd schonend und gesund läuft
  • und mit welchen Übungen und welcher Hilfengebung seinem Pferd jederzeit in eine verbesserte Laufmanier zu verhelfen ist.

Kursinhalt:

  • Basisübungen des Longenkurses wie das „Führen in Stellung“, Seitengänge und das „Anschraten“
  • Entwicklung der Distanz
  • Longieren auf unterschiedlichen Distanzen (Zirkel vergrößern/verkleinern)
  • Das Longieren auf verschiedenen Linien und Bahnfiguren (ganze Bahn, Slalom, Handwechsel, uvm.)
  • Fortgeschrittene Pferde/Mensch-Paare können das Longieren der Seitengänge lernen
  • Auf Wunsch mit fortgeschrittenen Pferden auch die Arbeit an der Doppellonge

 

Kursablauf:

Am Abend (FR) vor den Praxistagen (SA/SO) findet ab 18:30 Uhr ein ca. 3,5 stündiger Vortrag statt. In diesem erläutert Babette Teschen ausführlich die theoretischen Grundlagen für die Arbeit nach dem Longenkurs. Wir empfehlen den aktiven Teilnehmern unbedingt den Besuch dieses Theorieabends (FR), damit an den folgenden beiden Praxistagen (SA/SO) die Praxis auch wirklich in den Fokus gerückt werden kann. Siehe separate Ausschreibung hier.

Der erste Kurstag (SA) beginnt um 10:00 Uhr direkt mit der Praxis am Pferd.
Aktive Teilnehmer erhalten zwei Einheiten von ca. einer halben Stunde. Eine vormittags, eine am Nachmittag. Der Kurs endet gegen 19:00 Uhr.
Am zweiten Kurstag (SO) wird eine Einheit von ca. einer dreiviertel Stunde absolviert.
Beginn ist 10:00 Uhr und Ende gegen 17:00 Uhr.

Auf Anfrage bei der Anmeldung sind equi-art Lehrpferde für diesen Kurs zu buchbar. Hierfür benötigen wir einige persönliche Angaben um das passende Lehrpferd für Sie auszuwählen.
Bitte bei der Anmeldung ihre Größe und Gewicht sowie ihre reiterliche Erfahrung mit angeben. Vielen Dank.

Auch als „nur“ Zuschauer profitiert man sehr von diesem Kurs. Babette erklärt alles ausführlich, schult den Blick aller Teilnehmer und Zuschauer und beantwortet alle aufkommenden Fragen zu ihrer Arbeit.


Termin: Samstag bis Sonntag, 13.-14.5.2017 bei equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl mit eigenem Pferd: 6
Kosten: aktive Teilnahme: 290 € (inkl. Mittagssnack und Getränk)
Max. Zuschauerzahl: 20
Zuschauer: 1 Tag 35 € , 2 Tage 60 €
Beginn: SA 10:00h / SO 10:00h
Dauer: SA ca. 9h / SO ca.7h
Unterbringung des Pferds pro Tag: 15€ bei Heu ad libitum zum selber Misten
Teilnahme mit Lehrpferd: 60 € pro Tag
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+