„Das ewige Sattelproblem“ mit Claudia Langenohl und Michael Henn am 07. Oktober 2017

„Das ewige Sattelproblem“ mit Claudia Langenohl und Michael Henn am 07. Oktober 2017

Das ewige Sattelproblem… „Warum passt nicht jeder Sattel für jedes Pferd und jeden Reiter?“

Pferdeheilpraktikerin und Pferdephysiotherapeutin Claudia Langenohl www.pferdephysiotherapie-langenohl.de  und  Sattlermeister Michael Henn www.sattlereihenn.de sprechen an diesem Tag über den Sattel im Allgemeinen und die besonderen Anforderungen bei dessen Auswahl und Nutzung.

Für beide Dozenten ist der Grundgedanke in ihrer täglichen Arbeit das Wohl des Pferdes an erster Stelle zu sehen.

Michael Henn ist Sattlermeister in Aachen der Stadt des Weltfestes des Pferdesports. Sein Ziel bei jedem Kunden ist es in enger Zusammenarbeit mit dem Reiter, den wirklich passenden Sattel für Pferd und Reiter zu finden. Eine offene und ehrliche Kommunikation mit dem Kunden ist ihm dabei sehr wichtig.

Claudia Langenohl kommt ursprünglich aus der Orthopädietechnik (Orthopädietechnikermeisterin), ist Pferdephysiotherapeutin (FN) und Tierheilpraktikerin, als Mitglied im Verband der Deutschen Tierheilpraktiker und war erfolgreich im Pferdesport. Bei Ihren Behandlungen legt sie großen Wert auf die Zusammenarbeit und Absprache mit verschieden Fachbereichen der Tiermedizin/Betreuung. Eine gemeinsame  Kommunikation  ist für sie der beste Weg zum Erfolg einer Behandlung.

Theorieinhalt:

  • Die historische Entwicklung des Sattels (Michael Henn)
  • Anatomie und Biomechanik des Pferdes (Claudia Langenohl )
  • Der Sattelbaum “Das Herzstück eines Sattels” (Michael Henn)
  • Funktion des Sattels für Pferd und Reiter (Michael Henn, Claudia Langenohl)
  • Welcher Sattel ist angemessen für welche Reitweise, welches Pferd und welchen Reiter? (Michael Henn)
  • Konsequenzen bei anatomischem Ungleichgewicht von Pferd & Reiter (Claudia Langenohl)

Praxisinhalt (beide Dozenten gemeinsam):

  • Praktische Erläuterungen zum vorhergehenden Theorieteil
  • Passformbeurteilung eines Sattels auf verschiedenen Pferden (Lehrpferde von equi-art)
  • Typische Passformmängel des Sattels und deren Auswirkungen auf Anatomie und Verhalten des Pferdes
  • Was sind Spuren eines unpassenden Sattels am Pferd

Ablauf:

Morgens starten Michael Henn und Claudia Langenohl mit der theoretischen Einführung in das Thema, Dauer ca. 1,5 Stunden.
Ab ca. 11.30 – 13.00 Uhr folgt der erste Praxisblock am Pferd mit beiden Dozenten.
Ca. 13.00 Uhr Mittagspause mit Snacks und Getränken in unserem Reiterstübchen.

Am Nachmittag werden sich Theorie und Praxis am Pferd flexibel ergänzen. Im Rahmen einer offenen Runde klären die Teilnehmer ihre Fragen direkt mit den beiden Dozenten. Dazu werden die Pferde der Teilnehmer oder equi-art Lehrpferde hinzugezogen.


Termin: Samstag, 07.10.2017 bei equi-art Reitkunst auf Gut Nothenhof
Max. Teilnehmerzahl mit eigenem Pferd: 3
Max. Teilnehmerzahl: 20
Kosten: 65 € (inkl. Mittagssnack und Getränk)
Beginn: 10:00h
Dauer: ca.8h
Unterbringung des Pferds pro Tag: 15€ bei Heu ad libitum zum selber Misten
Anmeldung unter: anmeldung(at)equi-art.eu

Google+