Corinna Hengefeld

Corinna Hengefeld

Im Jahre 1991 geboren, entdeckte ich als junges Mädchen meine Leidenschaft zu Pferden und der klassischen Dressur. Seitdem widme ich mich intensiv dem Studium der verschiedenen Ausdrucksformen der klassischen Dressur und ihren (alten) Meistern.


Anfang 2014 habe ich mit meiner Familie die Anlage „Gut Nothenhof“ in Düsseldorf bezogen, auf der wir die Grundsätze der klassisch barocken Dressur pflegen. Ich biete Reitstunden auf Ihrem Pferd oder einem unserer hoch ausgebildeten Lehrpferde, größtenteils iberischer Natur. Die Haltung unserer Lehr- und Pensionspferde ist so nah an den natürlichen Verhaltensweisen der Pferde angelegt wie uns das hier auf dem Gelände möglich ist. Seminare, öffentliche Trainingstage und Theorieabende runden das Programm auf unserer Anlage ab.


Mein facettenreiches Ausbildungsprogramm bedient sich am Wissen der verschiedenen Reitmeister wie u.a. Anton Pluvinel, François Robichon de la Guérinière, Francios Baucher, Gustav Steinbrecht, James Fillis und Nuno Oliveira die die klassische Dressur über Jahrhunderte hinweg geprägt haben.


Hier ein Einblick in meine Ausbildung:


Regelmäßige Fortbildungen sind für mich selbstverständlich, daher habe ich seit 2013 aktiv an Kursen mit Ausbildern wie dem portugiesischen Olympia Reiter Goncalo Carvalho, dem Westerntrainer Louis van Kerkhoff, dem bekannten Dressurausbilder und Buchautor Horst Becker und dem Bereiter der portugiesischen Hofreitschule, Rui Almeida zusammengearbeitet.


  • 2016: Fortbildungen bei Andrea Jänisch, Dr. Gerd Heuschmann und Rui Almeida
  • 2015: Fortbildungen bei Manuel Jorge de Oliveira, Andrea Schmitz und Stefan Schneider
  • 2014: Fortbildungen bei Manuel Jorge de Oliveira, Francisco Canales Elvira, Horst Becker und Andrea Schmitz
  • 2013: Fortbildungen bei Goncalo Carvalho, Louis van Kerkhoff, Horst Becker und Francisco Canales Elvira
  • 2012: Ausbildung bei Reitmeister Luis Valenca in Portugal, einem der letzten noch lebenden Schüler von Maestre Nuno Oliveira.
  • 2011: Ausbildung und Arbeit im Pen Llyn Lusitano Stud in Wales bei Janine Pendlebury Lee.
  • 2008-2010: Erfahrungen im System der „École de Légèreté“ (Schule der Leichtigkeit) nach Philippe Karl, aktive Kursteilnahme und zusätzlich 2 Jahre Unterricht und Praktika bei der Trainerin Bettina Lanowy.
  • 2001-2007: Unterricht bei diversen Trainern und Erarbeitung der Grundlagen der klassischen Reitkunst.

Durch die Kombination dieser auf den ersten Blick recht unterschiedlichen Lehren, ist es mir möglich einen individuellen Trainingsplan oder Lösungsweg für Sie und Ihr Pferd zu erarbeiten. Mir ist es wichtig, dass Sie nicht nur eine Lösung für das Symptom des Problems erhalten, sondern mit meiner Hilfe verstärkt Verständnis für die Ursache entwickeln.


Lassen Sie sich auf meinen Unterricht ein und entdecken Sie wie viel Freude Dressur bereitet.
Lesen Sie hier die Erfahrungsberichte meiner Reitschüler/innen.

Google+